Allgemein Bedingungen und Konditionen

Algemene Voorwaarden Adventure Trucks BV, ho. Adventure Trucks, Kut-Snake Europe, Campboss 4×4 Europe, Clearview Accessories Europe and WeatherShields Europe.

Inhoudsopgave:

Artikel 1 - Definitionen

Artikel 2 - Identiteit van de ondernemer

Artikel 3 - Toepasselijkheid

Artikel 4 - Het aanbod

Artikel 5 - De overeenkomst

Artikel 6 - Herroepingsrecht

Artikel 7 - Kosten im Zusammenhang mit der Bewässerung

Artikel 8 - Uitsluiting herroepingsrecht

Artikel 9 - Der Preis

Artikel 10 - Konformität und Garantie

Artikel 11 - Levering en uitvoering

Artikel 12 - Duurtransacties: duur, opzegging en verlenging

Artikel 13 - Betaling

Artikel 14 - Klachtenregeling

Artikel 15 - Geschillen

Artikel 16 - Anvullende of afwijkende bepalingen

Artikel 1 - Definitionen

In deze voorwaarden wordt verstaan onder:

  1.  Bedenktijd: de termijn waarbinnen de consument gebruik kan maken van zijn herroepingsrecht;

  2. Consument: de natuurlijke persoon die niet handelt in de uitoefening van beroep of bedrijf en een overeenkomst op afstand aangaat met de ondernemer;

  3. Dag: kalenderdag;

  4. Duurtransactie: een overeenkomst op afstand met betrekking tot een reeks van producten en/of diensten, waarvan de leverings- en/of afnameverplichting in de tijd is gespreid;

  5. Duurzame gegevensdrager: elk middel dat de consument of ondernemer in staat stelt om informatie die aan hem persoonlijk is gericht, op te slaan op een manier die toekomstige raadpleging en ongewijzigde reproductie van de opgeslagen informatie mogelijk maakt.

  6. Herroepingsrecht: de mogelijkheid voor de consument om binnen de bedenktijd af te zien van de overeenkomst op afstand;

  7. Modelformulier: het modelformulier voor herroeping die de ondernemer ter beschikking stelt die een consument kan invullen wanneer hij gebruik wil maken van zijn herroepingsrecht.

  8. Ondernemer: de natuurlijke of rechtspersoon die producten en/of diensten op afstand aan consumenten aanbiedt;

  9. Overeenkomst op afstand: een overeenkomst waarbij in het kader van een door de ondernemer georganiseerd systeem voor verkoop op afstand van producten en/of diensten, tot en met het sluiten van de overeenkomst uitsluitend gebruik gemaakt wordt van één of meer technieken voor communicatie op afstand;

  10. Techniek voor communicatie op afstand: middel dat kan worden gebruikt voor het sluiten van een overeenkomst, zonder dat consument en ondernemer gelijktijdig in dezelfde ruimte zijn samengekomen.

  11. Algemene Voorwaarden: de onderhavige Algemene Voorwaarden van de ondernemer.  

Artikel 2 - Identiteit van de ondernemer

Adventure Trucks BV

Pleinsedijk 4, 5271SZ Sint-Michielsgestel, Die Niederlande

+31(0)6 1555 1782

info@adventure-trucks.nl

KvK: 68308949

BTW-Nr.: NL857385458B01

Artikel 3 - Toepasselijkheid

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Produkte des Herstellers und für alle Produkte, die zwischen dem Hersteller und dem Kunden bestellt werden.

  2. Wenn das Gerät im Standby-Modus betrieben wird, wird die Funktion des Geräts auf das Gerät übertragen. Wenn diese Funktion nicht moglich ist, muss bei der Installation der überflüssigen Komponenten darauf geachtet werden, dass die anderen Komponenten des Geräts eingebaut sind und das Gerät so teuer ist, dass es nicht verwendet werden kann.

  3. Wenn das Gerät elektronisch betrieben wird, kann unter Beachtung des vorstehenden Deckels und unter der Bedingung, dass das Gerät elektronisch betrieben wird, der Inhalt dieser allgemeinen Betriebsanleitung auf eine bestimmte Art und Weise so geändert werden, dass er von dem Gerät auf eine bestimmte Art und Weise auf einen anderen Geber übertragen werden kann. Wenn dieser Hinweis nicht mangelhaft ist, muss bei der Überprüfung des Geräts darauf geachtet werden, dass das Gerät auf elektronischem Weg erkannt werden kann und dass die Kosten für das Gerät auf elektronischem Weg oder auf einem anderen Weg erstattet werden müssen.

  4. Für den Fall, dass neben diesen algemene voorwaarden auch spezifische Produkt- oder Dienstvorrichtungen für den Toepassing verwendet werden, ist der zweite und letzte Deckel des übergeordneten Toepassings und kann das Gerät im Falle von tegenstrijdige algemene voorwaarden auf die Toepasselijke Bepaling, die für ihn am besten geeignet ist, aufsetzen.

  5. Wenn eine oder mehrere der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Bestimmungen zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht eingehalten werden, werden sie aufgehoben oder vernichtet, dann wird die Übereenkomst und diese Garantie für die überige in stand und zal de betreffende Garantie in onderling overleg onverwijld vervangen worden door een bepaling dat de strekking van het oorspronkelijke zoveel mogelijk benaderd.

  6. Situaties die nicht in deze algemene voorwaarden zijn geregeld, dienen te worden beoordeeld 'naar de geest' van deze algemene voorwaarden.

  7. Die Zustimmung zur Verwendung von einem oder mehreren Bepalingen unserer Waren wird 'naar de geest' von diesen allgemeinen Waren erteilt.

Artikel 4 - Het aanbod

  1. Wenn ein Gerät eine bestimmte Geldsumme enthält, wird diese nicht in das Gerät übertragen.

  2. Die Wohnung ist sehr hellhörig. De ondernemer is gerechtigd het aanbod te wijzigen en aan te passen.

  3. Das Handbuch enthält eine vollständige und aussagekräftige Beschreibung der angebotenen Produkte und / oder Dienste. Die Beschriftung ist sehr detailliert, um eine gute Zuordnung des Produkts zum Kunden zu ermöglichen. Wenn der Kunde die Produkte verwendet, ist dies ein wichtiger Hinweis auf die Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Kennelijke vergissingen of kennelijke fouten in het aanbod binden de ondernemer niet.

  4. Alle Angaben, Spezifikationen und Hinweise in der Betriebsanleitung sind unverbindlich und dürfen nicht zum Schutz oder zur Bindung der Betriebsanleitung herangezogen werden.

  5. Die Ablagerungen an den Produkten sind eine unbedenkliche Abnutzung der angebotenen Produkte. Ondernemer kan niet garanderen dat de weergegeven kleuren exact overeenkomen met de echte kleuren van de producten.

  6. Das Dokument enthält wichtige Informationen, die für das Dokument wichtig sind, wie die Rechte und Pflichten, die mit der Annahme des Dokuments verbunden sind. Dit betreft in het bijzonder:

  7. de prijs inclusief belastingen;

  8. de eventuele costs van verzending;

  9. de wijze waarop de overeenkomst tot stand zal komen en welke handelingen daarvoor nodig zijn;

  10. het al dan niet van toepassing zijn van het herroepingsrecht;

  11. de wijze van betaling, aflevering en uitvoering van de overeenkomst;

  12. de termijn voor aanvaarding van het aanbod, dan wel de termijn waarbinnen de ondernemer de prijs garandeert;

  13. de hoogte van het tarief voor communicatie op afstand indien de kosten van het gebruik van de techniek voor communicatie op afstand worden berekend op een andere grondslag dan het reguliere basistarief voor het gebruikte communicatiemiddel;

  14. of de overeenkomst na de totstandkoming wordt gearchiveerd, en zo ja op welke wijze deze voor de consument te raadplegen is;

  15. de manier waarop de consument, voor het sluiten van de overeenkomst, de door hem in het kader van de overeenkomst verstrekte gegevens can controleren en indien gewenst herstellen;

  16. de eventuele andere talen waarin, naast het Nederlands, de overeenkomst kan worden gesloten;

  17. de gedragscodes waaraan de ondernemer zich heeft onderworpen en de wijze waarop de consument deze gedragscodes langs elektronische weg kan raadplegen; en

  18. de minimale duur van de overeenkomst op afstand in geval van een duurtransactie. Optioneel: beschikbare maten, kleuren, soort materialen.

Artikel 5 - De overeenkomst

  1. Der Overeenkomst komt, unter Beibehaltung der in Deckel 4 angegebenen Daten, zum Zeitpunkt der Bestätigung des Dokuments und der Ablehnung durch die dazumaligen Behörden zu stehen.

  2. Wenn das Gerät das Gerät elektronisch ausschaltet, muss der Bediener die Ausschaltung des Geräts auf elektronischem Wege bestätigen. Wenn die Übertragung dieser Übertragung nicht von der Gegenstelle bestätigt wird, kann das Gerät die Übertragungskommunikation einschalten.

  3. Wenn ein elektronisches Dokument erstellt wird, muss der Kunde die passenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zur elektronischen Übertragung von Daten ergreifen und für eine verschleierte Webkommunikation sorgen. Wenn das Dokument elektronisch übertragen werden kann, muss der Benutzer die passenden Richtlinien für die Verschleierung der Daten in acht Schritten einhalten.

  4. Der Benutzer kann sich - innerhalb eines wetterabhängigen Kaders - auf den höchsten Punkt stellen, von dem aus das Dokument an seine Betalingsverpflichtungen angepasst werden kann, und zwar auch unter Ausschluss aller Faktoren, die für die Verabschiedung der Übereinkunft von Bedeutung sind. Wenn der Verkäufer im Rahmen dieser Untersuchung gute Gründe hat, die Übereinkunft nicht zu akzeptieren, ist er berechtigt, einen Verkauf oder eine Abtretung zu verweigern oder besondere Bedingungen zu verbinden.

  5. Der Verkäufer muss nach dem Produkt oder dem Dienst an dem Dokument die folgenden Informationen schriftlich oder auf eine andere Art und Weise mitteilen, dass diese Informationen von dem Dokument auf eine andere Art und Weise veröffentlicht werden können, und zwar in folgenden Fällen: a. den Hinweis auf das Vorhandensein von Mängeln, wenn das Dokument mit Klammern versehen werden kann; b. die Art und Weise, wie das Dokument mit dem Herbstrecht in Einklang gebracht werden kann, um das Herbstrecht nicht zu verletzen; c. de informatie over garanties en bestaande service na aankoop; d. de in artikel 4 lid 3 van deze voorwaarden opgenomen gegevens, tenzij de ondernemer deze gegevens al aan de consument heeft verstrekt vór de uitvoering van de overeenkomst; e. de vereisten voor opzegging van de overeenkomst indien de overeenkomst een duur heeft van meer dan één jaar of van onbepaalde duur is.

  6. In geval van een duurtransactie is de bepaling in het vorige lid slechts van toepassing op de eerste levering.

  7. Jede Überschreitung der zulässigen Höchstwerte wird durch die Betriebsanleitung für die entsprechenden Produkte angezeigt.

Artikel 6 - Herroepingsrecht

Bij levering van producten:

  1. Beim Kauf von Produkten hat der Kunde das Recht, das Produkt innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf zu reparieren. Diese Bedenktermine gelten ab dem Tag, an dem das Produkt an das Gerät oder eine Tür des Geräts angeschlossen und an den Kunden übermittelt wird.

  2. Während des Betriebs muss der Kunde das Produkt und die Verpackung gut kennenlernen. Er darf das Produkt nur in den Partner einpacken oder für andere Personen verwenden, die das Produkt nicht benötigen, um es zu bestellen oder zu pflegen. Wenn der Kunde sein Hausrecht in Anspruch nimmt, muss er das Produkt mit allen geforderten Unterlagen und - falls dies nicht möglich ist - im Originalzustand und in der Verpackung an den Kunden zurücksenden, wobei er die vom Kunden verlangten Anweisungen befolgen muss.

  3. Wenn das Gerät das Herrichtungsrecht nicht einhält, muss es innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf des Produkts beim Hersteller gekündigt werden. Das Einrichten des Geräts dient dazu, das Gerät mit dem Modell zu verbinden. Wenn das Gerät nicht mit dem Hersteller verbunden ist, muss der Kunde das Produkt innerhalb von 14 Tagen nach der Lieferung reparieren. Das Dokument dient dazu, zu bewijzen, dass die geleverde zaken tijdig zijn teruggestuurd, bijvoorbeeld door middel van een bewijs van verzending.

  4. Wenn der Klient nach dem Öffnen der in den Deckeln 2 und 3 angegebenen Bedingungen nicht bereit ist, sein Hausrecht zu verletzen bzw. das Produkt nicht an den Hersteller zu liefern, ist der Kauf nicht möglich.

Bij levering van diensten:

  1. Bei der Nutzung von Diensten hat der Kunde das Recht, die Übereinkunft nach Ablauf von mindestens 14 Tagen, d.h. ab dem Tag, an dem die Übereinkunft aufgehoben wird, zu ändern.

  2. Um das Herrichtungsrecht zu nutzen, muss das Gerät an die Tür des Bedieners bei der Inbetriebnahme und/oder nach dem Aushebeln der Maschine auf die vorgeschriebenen Anweisungen für die Wartung und Instandhaltung ausgerichtet werden.

Artikel 7 - Kosten im Zusammenhang mit der Bewässerung

  1. Wenn das Gerät das Herbstrecht beansprucht, sind die höchsten Kosten für die Wartung zu zahlen.

  2. Wenn das Gerät einen Fehler aufweist, muss der Hersteller diesen Fehler innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf beheben. Dies ist ein Hinweis darauf, dass das Produkt von der Web-Seite aus nicht vollständig bearbeitet werden kann, oder dass es nicht vollständig bearbeitet werden kann.

Artikel 8 - Uitsluiting herroepingsrecht

  1. Der Kunde kann das Herbstrecht des Dokuments für Produkte nutzen, die in den Abschnitten 2 und 3 aufgeführt sind. Das Herabsetzen des Herabsetzungsrechts gilt erst dann, wenn der Bediener dies im Gerät, jedoch rechtzeitig für das Herabsetzen des Überlastungsschutzes, gemeldet hat.

  2. Die Anwendung des Herbstrechtes ist nicht zulässig für Produkte: a. die von dem Kunden auf den Markt gebracht werden, ohne dass die Spezifikation des Dokuments beachtet wird; b. die von dem Kunden als Eigentum erworben werden; c. die von dem Kunden nicht gekauft werden können; d. die nicht bedient oder verkauft werden können; e. wan de prijs gebonden is aan schommelingen op de financiële markt waarop de ondernemer geen invloed heeft; f. voor losse kranten en tijdschriften; g. voor audio- en video-opnamen en computersoftware waarvan de consument de verzegeling heeft verbroken. h. voor hygiënische producten waarvan de consument de verzegeling heeft verbroken.

  3. Die Anwendung des Herbstrechtes ist nicht erforderlich für Dienste, die: a. Logies, Vervoer, Restaurantbedrijf oder Vrijetijdsbesteding zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Zeitraum verrichten; b. waarvan de levering met uitdrukkelijke instemming van de consument is begun voordat de bedenktijd is verstreken; c. betreffende weddenschappen en loterijen.    

Artikel 9 - Der Preis

  1. Während der in der Anleitung angegebenen Geldsumme wurden die Preise der angebotenen Produkte und / oder Dienste nicht erhöht, unter Berücksichtigung der Preiserhöhungen als Folge von Änderungen in den Geschäftsbedingungen.

  2. Im Anschluss an den vorigen Abschnitt kann der Anbieter Produkte oder Dienstleistungen, bei denen die Preise an den Finanzmarkt gebunden sind und in die der Anbieter nicht investiert hat, mit variablen Preisen anbieten. Deze gebondenheid aan schommelingen en het feit dat eventueel vermelde prijzen richtprijzen zijn, worden bij het aanbod vermeldet.

  3. Prijsverhogingen binnen 3 maanden na de totstandkoming van de overeenkomst zijn alleen toegestaan indien zij het gevolg zijn van wettelijke regelingen of bepalingen.

  4. Prijsverhogingen vanaf 3 maanden na de totstandkoming van de overeenkomst zijn alleen toegestaan indien de ondernemer dit bedongen heeft en: a. deze het gevolg zijn van wettelijke regelingen of bepalingen; of b. de consument de bevoegdheid heeft de overeenkomst op te zeggen met ingang van de dag waarop de prijsverhoging ingaat.

  5. Die in den Produkten und Diensten enthaltenen Preise sind übrigens inbegriffen.

  6. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der Kosten für die Wartung und Instandhaltung. Für das Produkt und die Zubehörteile wird keine Garantie gewährt. Der Kunde ist nicht verpflichtet, das Produkt zu einem bestimmten Preis zu kaufen.  

Artikel 10 - Konformität und Garantie

  1. Der Hersteller haftet dafür, dass die Produkte und / oder Dienste den Anforderungen des Produkts, den im Handbuch angegebenen Spezifikationen, den gesetzlichen Bestimmungen zur Unfallverhütung und / oder den Vorschriften für Überhitzungen entsprechen. Bei Überschreitung der zulässigen Grenzwerte muss der Benutzer darauf achten, dass das Produkt nicht für andere als die normale Verwendung bestimmt ist.

  2. Eine vom Hersteller, Fabrikanten oder Importeur verstreute Garantie gilt nicht für die Rechte und Pflichten, die das Gerät aufgrund der Übereinkunft mit dem Hersteller erfüllen kann.

  3. Eventuele gebreken of verkeerd geleverde producten dienen binnen 7 dagen na levering aan de ondernemer schriftelijk te worden gemeld. Die Produkte müssen in der ursprünglichen Verpackung und im neuen Zustand verpackt werden.

  4. Die Garantie des Herstellers ist mit der Herstellergarantie übereinstimmend. Der Hersteller ist nicht verantwortlich für die ordnungsgemäße Lieferung der Produkte an den Kunden, aber auch nicht für eventuelle Mängel, die bei der Verwendung der Produkte auftreten können.

  5. De garantie geldt niet indien:

  6. De consument de geleverde producten zelf heeft gerepareerd en/of bewerkt of door derden heeft laten repareren en/of bewerken;

  7. Die geleverde producten aan abnormale omstandigheden zijn blootgesteld of anderszins onzorgvuldig worden behandeld of in strijd zijn met de aanwijzingen van de ondernemer en/of op de verpakking behandeld zijn;

  8. Das Gerät ist nicht für die Verwendung mit anderen Geräten geeignet, die die Überhitzung verursachen oder die die Eignung der verwendeten Materialien beeinträchtigen können.  

Artikel 11 - Levering en uitvoering

  1. Der Betreiber hat die größte Sorgfaltspflicht in acht Fällen, nämlich bei der Bestellung von Produkten und bei der Beauftragung von Diensten.

  2. Als place van levering geldt het adres dat de consument aan het bedrijf kenbaar heeft gemaakt.

  3. Unter Beachtung der Hinweise in Kapitel 4 dieses Artikels wird darauf hingewiesen, dass die Firma geaccepteerde bestellingen met bekwame spoed doch uiterlijk binnen 30 dagen uitvoeren, tenzij consument akkoord is gegaan met een langere leveringstermijn. Wenn der Kaufvertrag nicht eingehalten wird, oder wenn ein Verkauf nicht innerhalb von 30 Tagen erfolgen kann, muss das Dokument innerhalb von 30 Tagen nach dem Kaufdatum geändert werden. Das Dokument hat in diesem Zeitraum das Recht, die Kosten für die Überholung zu übernehmen. Das Dokument enthält kein Recht auf eine Entschädigung.

  4. Alle Hebelfunktionen sind indikativ. Bei eventuellen anderen Begriffen kann das Gerät nicht eingeschaltet werden. Bei Überschreitung eines Begriffs ist das Gerät nicht mehr schadensanfällig.

  5. In geval van ontbinding conform het lid 3 van dit artikel zal de ondernemer het bedrag dat de consument betaald heeft zo spoedig mogelijk, doch uiterlijk binnen 14 dagen na ontbinding, terugbetalen.

  6. Wenn das Aushebeln eines bestellten Produkts nicht möglich ist, muss der Hersteller den zu beschaffenden Artikel inspizieren, um ihn zu beschaffen. Erst nach der Beschaffung kann durch eine doppelte und umfassende Prüfung festgestellt werden, dass ein verifizierter Artikel ausgewählt wurde. Bei verpflichtenden Artikeln kann das Herbstrecht nicht beansprucht werden. Die Kosten für eine eventuelle Rücksendung sind für die Rückerstattung des Auftraggebers zu entrichten.

  7. Das Risiko der Beschädigung und/oder des Fehlens von Produkten besteht für den Anwender bis zum Zeitpunkt der Beschriftung des Geräts oder eines anderen Geräts, das vom Anwender als veraltet bezeichnet wird.  

Artikel 12 - Duurtransacties: duur, opzegging en verlenging

Opzegging

  1. Das Gerät kann ein übergeordnetes Gerät sein, das für eine bestimmte Zeitspanne installiert wird und das auf das geregelte Anschließen von Produkten (z. B. Strom) oder Diensten ausgerichtet ist, sowie auf alle Zeitspannen, in denen die übergeordneten Betriebsregeln und ein Betriebsmodus von maximal zehn Jahren gelten.

  2. Das Gerät kann ein übergeordnetes Gerät sein, das für eine bestimmte Zeitspanne ausgelegt ist und das auf das geregelte Auswechseln von Produkten (z. B. elektrische Geräte) oder Diensten ausgerichtet ist, und zwar für jede Zeitspanne, in der das Gerät unter Berücksichtigung der übergeordneten Betriebsregeln und eines Betriebszeitraums von höchstens zehn Jahren betrieben wird.

  3. De consument kan de in de vorige leden genoemde overeenkomsten:

  4. te allen tijde opzeggen en niet beperkt worden tot opzegging op een bepaald tijdstip of in een bepaalde periode;

  5. tenminste opzeggen op dezelfde wijze as zij door hem zijn aangegaan;

  6. altijd opzeggen met dezelfde opzegtermijn as de ondernemer voor zichzelf heeft bedongen.

Verlening

  1. Ein Overeenkomst, der für eine längere Zeitspanne ausgelegt ist und auf das geregelte Anschließen von Produkten (auch elektrisch) oder Diensten abzielt, darf nicht für eine längere Zeitspanne gesperrt oder vernichtet werden.

  2. Im Anschluss an den vorigen Deckel kann ein Overeenkomst, der für eine begrenzte Zeitspanne gilt und der auf das geregelte Auslegen von Tages-, Nachrichten- und Wochenblättern sowie stilvollen Zeitschriften abzielt, für eine begrenzte Zeitspanne von maximal drei Monaten verlinkt werden, als de consument deze verlengde overeenkomst tegen het einde van de verlenging kan opzeggen met een opzegtermijn van ten hoogste één maand.

  3. Een overeenkomst die voor bepaalde tijd is aangegaan en die strekt tot het geregeld afleveren van producten of diensten, mag alleen stilzwijgend voor onbepaalde duur worden verlengd als de consument te all tijde mag opzeggen met een opzegtermijn van ten hoogste één maand en een opzegtermijn van ten hoogste drie maanden in geval de overeenkomst strekt tot het geregeld, maar minder dan eenmaal per maand, afleveren van dag-, nieuws- en weekbladen en tijdschriften.

  4. Een overeenkomst met beperkte duur tot het geregeld ter kennismaking afleveren van dag-, nieuws- en weekbladen en tijdschriften (proef- of kennismakingsabonnement)  wordt niet stilzwijgend voortgezet en eindigt automatisch na afloop van de proef- of kennismakingsperiode. Duur

  5. Als een overeenkomst een duur van meer dan een jaar heeft, mag de consument na een jaar de overeenkomst te allen tijde met een opzegtermijn van ten hoogste een maand opzeggen, tenzij de redelijkheid en billijkheid zich tegen opzegging vóór het einde van de overeengekomen duur verzetten.  

Artikel 13 - Betaling

  1. Wenn kein anderes Gerät verwendet wird, müssen die vom Gerät verschuldeten Schäden innerhalb von 7 Tagen nach dem Eintreffen der Bedenktermine, wie in Artikel 6 Absatz 1 beschrieben, behoben werden. Im Falle einer Überschreitung bis zur Beendigung eines Dienstes muss dieser Terminus beachtet werden, sobald das Gerät die Überschreitung bestätigt hat.

  2. Das Gerät ist so konstruiert, dass es sich bei den verstreuten oder vermeldeten Daten auf dem Bildschirm des Anwenders meldet.

  3. In geval van wanbetaling van de consument heeft de ondernemer behoudens wettelijke beperkingen, het recht om de vooraf aan de consument kenbaar gemaakte redelijke kosten in rekening te brengen.  

Artikel 14 - Klachtenregeling

  1. De ondernemer beschikt over een voldoende bekend gemaakte klachtenprocedure en behandelt de klacht overeenkomstig deze klachtenprocedure.

  2. Klachten over de uitvoering van de overeenkomst moeten binnen 7 dagen volledig en duidelijk omschreven worden ingediend bij de ondernemer, nadat de consument de gebreken heeft geconstateerd.

  3. Beim Hersteller werden die ersten Klienten innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach dem Einschaltdatum abgefertigt. Wenn eine Klageschrift einen längeren Zeitraum übersteigt, wird sie vom Hersteller innerhalb von 14 Tagen mit einem Bericht über die Inbetriebnahme und einem Hinweis darauf, dass das Gerät einen längeren Zeitraum übersteigt, versehen.

  4. Indien de klacht niet in onderling overleg kan worden opgelost ontstaat een geschil dat vatbaar is voor de geschillenregeling.

  5. Klachten die niet in onderling overleg opgelost kunnen worden dient de consument zich te wenden tot Stichting WebwinkelKeur (www.webwinkelkeur.nl), deze zal gratis bemiddelen. Mocht er dan nog niet tot een oplossing gekomen worden, heeft de consument de mogelijkheid om zijn klacht door Stichting GeschilOnline te laten behandelen, de uitspraak hiervan is bindend en zowel ondernemer als consument stemmen in met deze bindende uitspraak. Aan het voorleggen van een geschil aan deze geschillencommissie zijn kosten verbonden die door de consument betaalt dienen te worden aan de betreffende commissie.

  6. Een klacht schort de verplichtingen van de ondernemer niet op, tenzij de ondernemer schriftelijk anders aangeeft.

  7. Wenn ein Fehler von Seiten des Kunden behoben wird, muss der Kunde den Fehler selbst beheben oder die geänderten Produkte kostenlos reparieren.  

Artikel 15 - Geschillen

  1. Bei Überschneidungen zwischen dem Benutzer und dem Dokument, das diese allgemeinen Bedingungen erfüllt, gilt das niederländische Recht als verbindlich. Ook indien de consument woonachtig is in het buitenland.

  2. Het Weens Koopverdrag is niet van toepassing.

Artikel 16 - Anvullende of afwijkende bepalingen

Andere als die in den allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Bezeichnungen dürfen nicht mit dem Inhalt des Dokuments übereinstimmen und müssen schriftlich festgelegt werden, auch wenn sie durch das Dokument auf eine andere Art und Weise geändert werden können, als wenn sie auf eine andere Art und Weise festgelegt werden.


ALGEMENE VOORWAARDEN DROP-SHIPPING 

Deze Algemene Voorwaarden worden gebruikt door Adventure Trucks BV, Adventure Trucks, Kut-Snake Europe, Campboss 4×4 Europe, Clearview Accessories Europe and WeatherShields Europe. gevestigd te (5271SZ)

Sint-Michielsgestel aan de Pleinsedijk 4, Nederland, geregistreerd bij de Kamer van Koophandel onder nummer 6809849. Deze Algemene Voorwaarden zijn te downloaden op de website https://www.adventure-trucks.com/nl/algemene-voorwaarden.

Artikel 1 – Definities

1. In deze Algemene Voorwaarden hebben de volgende begrippen de volgende betekenis: Afnemer: de koper van Producten, niet zijnde een consument of eindgebruiker;

Dropshipping: het proces waarbij Verkoper een Afnemer de mogelijkheid biedt om Producten, die in eigendom toebehoren aan en op voorraad worden gehouden door Verkoper, aan te bieden aan en te verzenden naar de Klanten. De Klanten kunnen deze Producten bestellen bij Afnemer tegen een door Afnemer te bepalen verkoopprijs, waarna Afnemer deze Producten via een bestelling op de Dropship Website direct inkoopt bij Verkoper en Verkoper de Producten in opdracht en voor rekening en risico van Afnemer aan de Klanten verzendt, een en ander zonder dat de Klanten zien dat de Producten van Verkoper afkomstig zijn;

Dropship Website: de website van Verkoper waarop Afnemer handmatig bestellingen kan plaatsen, wijzigen en annuleren. Ook kan hier de status van een bestelling worden bekeken;

Klant: elke natuurlijke persoon of rechtspersoon die een Product bestelt bij Afnemer;

Klantenenservice: Klantenservice van Verkoper, bereikbaar op 06-15551782 en info@adventure-trucks.com; Order: de door Afnemer geplaatste bestelling van één of meerdere Producten bij Verkoper, als gevolg van een bestelling van een Klant;

Overeenkomst: alle overeenkomsten op basis van Dropshipping tussen de Afnemer en Verkoper, inclusief alle wijzigingen en aanvullingen daarop met betrekking tot de koop en verkoop van Producten;

Pakbon: een bon waarop het/de geleverde product(en) worden vermeld. Deze bon bevat verder geen kenmerken van Verkoper. Deze bon dient per email aangeleverd te worden door Afnemer;

Partijen: Afnemer en Verkoper;

Producten: alle producten die Verkoper op basis van Dropshipping aanbiedt;

Productinformatie: alle beschikbare informatie over de Producten, waaronder doch niet uitsluitend, artikelnummers, generieke namen van Producten, merknamen, productomschrijvingen en productfoto’s, adviesprijzen van Producten en voorraadinformatie;

Verkoper: Adventure Trucks BV/ Kut-Snake Europe/ Clearview Accessories Europe/ Weathershields Europe/ Campboss 4×4 Europe;

Voorwaarden: deze Algemene Voorwaarden voor Dropshipping;

Websites: adventure-trucks.com /weathershields.eu/ / kut-snake.eu /campboss4x4europe.com / clearviewaccessorieseurope.com

Alle definities hebben dezelfde betekenis in enkelvoud en meervoud, tenzij uitdrukkelijk anders bepaald.

Artikel 2 – Toepasselijkheid

  1. Deze Voorwaarden zijn van toepassing op alle offertes en aanbiedingen van Verkoper, alsmede alle Orders en Overeenkomsten en rechtsgevolgen voortvloeiende uit het bovenstaande, tenzij partijen uitdrukkelijk anders overeenkomen.

  2. De toepasselijkheid van (inkoop)voorwaarden van de Afnemer is uitdrukkelijk uitgesloten.

  3. Indien enige bepaling van deze Voorwaarden nietig is of vernietigd wordt, zullen de overige bepalingen van deze Voorwaarden volledig van kracht blijven en zullen Verkoper en de Afnemer in overleg treden teneinde nieuwe bepalingen ter vervanging van de nietige respectievelijk vernietigde bepalingen overeen te komen, waarbij zoveel mogelijk het doel en de strekking van de nietige respectievelijk vernietigde bepaling in acht worden genomen.

  4. Verkoper is te allen tijde gerechtigd deze Voorwaarden aan te passen. De meest recente versie van de Voorwaarden is altijd van toepassing. Een dergelijke wijziging wordt van kracht veertien (14) dagen na de datum van verzending aan de Afnemer van de gewijzigde Voorwaarden. Indien de Afnemer binnen deze

veertien (14) dagen schriftelijk bezwaar maakt tegen de wijziging, zullen ten aanzien van hem de oorspronkelijke Voorwaarden van toepassing blijven.

Artikel 3 – Aanbiedingen, bestellingen, totstandkoming overeenkomst, forecast

  1. Alle aanbiedingen en offertes door Verkoper zijn geheel vrijblijvend en niet bindend, tenzij uitdrukkelijk anders aangegeven.

  2. Alle aanbiedingen en offertes blijven geldig voor 30 dagen, tenzij uitdrukkelijk anders bepaald.

  3. Afnemer staat in voor de juistheid en volledigheid van de informatie waarop Verkoper haar aanbieding of offerte baseert.

  4. Verkoper kan redelijkerwijs niet worden gehouden aan kennelijke vergissingen en/of schrijffouten in aanbiedingen, offertes en Overeenkomsten. Indien de door Verkoper geoffreerde prijs niet juist is en meer dan 10% afwijkt van de beoogde prijs, dan kan Verkoper de Overeenkomst ontbinden, waarna het reeds door de Afnemer betaalde bedrag door Verkoper zal worden terugbetaald. In geval van ontbinding van de Overeenkomst op grond van het bovenstaande, is Verkoper op geen enkele wijze aansprakelijk voor schade als gevolg van de ontbinding.

  5. Alle Orders dienen te worden geplaatst op de door Verkoper voorgeschreven wijze. Afnemer dient gebruik te maken van standaard protocollen en voorgeschreven ICT-infrastructuur om te kunnen communiceren met (de servers) van Verkoper.

  6. Nadat Klanten een Product hebben besteld bij Afnemer, plaatst Afnemer middels de Dropship Website handmatig een Order, op grond waarvan Verkoper, nadat zij de Order heeft geaccepteerd, het door de Klant gekochte product in opdracht van Afnemer aan de Klant verzendt.

  7. Verkoper is te allen tijde gerechtigd om een Order (gedeeltelijk) te weigeren, zonder aansprakelijk te zijn jegens Afnemer, indien:

    1. Afnemer niet voldoet of Verkoper reden heeft om aan te nemen dat Afnemer niet zal voldoen aan zijn (betalings)verplichtingen;

    2. Een Product niet (langer) op voorraad is;

    3. Er andere (redelijke) omstandigheden zijn op grond waarvan Verkoper niet gehouden kan zijn om uitvoering te geven aan een Order.

  8. Indien Verkoper een Order weigert, dan zal zij binnen zeven (7) dagen na ontvangst van de Order Afnemer daarvan in kennis stellen. Indien Verkoper de order niet binnen zeven (7) dagen na de ontvangst daarvan heeft geweigerd, dan geldt deze in beginsel als aanvaard.

  9. Er komt pas een koopovereenkomst tot stand tussen Verkoper en Afnemer na een Order op het moment dat Verkoper heeft bevestigd door middel van de mededeling ‘Afgerond’ dat het Product verzendklaar staat en Verkoper daarmee de Order heeft aanvaard.

  10. Verkoper is te allen tijde gerechtigd om een bestelling zonder nadere toelichting (gedeeltelijk) te weigeren en zonder op enige wijze aansprakelijk te zijn voor enige schade, bijvoorbeeld indien Verkoper een aanwijzing of een vermoeden heeft dat de Afnemer zich niet aan zijn betalingsverplichtingen zal houden en/of de Producten niet beschikbaar zijn.

  11. Afnemer is gehouden om, na een verzoek daartoe van Verkoper, binnen zeven (7) dagen een prognose te verschaffen aan Verkoper van het aantal verwachte Orders, gespecificeerd per product, binnen een periode van 3 daaropvolgende maanden.

Artikel 4 – Uitvoering

  1. Verkoper zal zich naar beste vermogen inspannen de Overeenkomst met zorg uit te voeren, in voorkomend geval overeenkomstig de met Afnemer schriftelijk vastgelegde afspraken en procedures. Alle werkzaamheden van Verkoper worden uitgevoerd op basis van een inspanningsverbintenis, tenzij en voor zover in de schriftelijke Opdracht Verkoper uitdrukkelijk een resultaat heeft toegezegd en het betreffende resultaat tevens met voldoende bepaaldheid is omschreven.

  2. Verkoper behoudt zich te allen tijde het recht voor om derden voor de werkzaamheden in te zetten, indien een goede uitvoering van de werkzaamheden dit vereist. De toepasselijkheid van artikel 7:404 van het Burgerlijk Wetboek wordt ten deze uitdrukkelijk uitgesloten.

  1. Verkoper zal eventuele derden zorgvuldig selecteren en alleen inschakelen indien zulks noodzakelijk is. Verkoper is niet aansprakelijk voor enige schade, welke is veroorzaakt door de derde.

Artikel 5 – Prijzen/Betalingen

  1. Tenzij uitdrukkelijk anders overeengekomen dienen alle betalingen vooruit te worden gedaan. Verkoper zal uitvoering geven aan de Overeenkomst nadat zij betaling heeft ontvangen. Betaling achteraf is alleen mogelijk na een aanvraag daartoe door de Afnemer en goedkeuring door Verkoper.

  2. Verkoper is te allen tijde gerechtigd om, ongeacht eventueel eerder gemaakte betalingsafspraken, gehele of gedeeltelijke betaling te eisen of vervangende zekerheid te verlangen ter zake de levering van Producten op een tijdstip en wijze ter vrije keuze van Verkoper, alsmede al haar verplichtingen uit hoofde van de Overeenkomst op te schorten totdat zij betaling of vervangende zekerheid heeft ontvangen, zonder aansprakelijk te zijn voor enige schade.

  3. Alle prijzen van de Producten zijn in euro’s, tenzij anders aangegeven. Tenzij anders overeengekomen, zijn alle prijzen exclusief BTW en andere belastingen en/of heffingen en zijn exclusief transportkosten, verpakkingskosten, verzekeringskosten, alsmede export- en importheffingen. Deze kosten zijn voor rekening van de Afnemer.

  4. De prijzen van de Producten zijn (dagelijks) aan wijziging onderhevig. De door Afnemer te betalen prijzen zijn de prijzen op het moment dat Verkoper een Order accepteert.

  5. Indien door enige overheidsmaatregel kostprijsverhogende belastingen, heffingen of invoerrechten worden ingevoerd of gewijzigd, dan wel na het sluiten van de Overeenkomst overheidsmaatregelen plaatsvinden ingevolge welke de kostprijs van de door Verkoper te leveren diensten wordt verhoogd, dan is Verkoper gerechtigd deze kosten aan Afnemer door te berekenen, zelfs indien is overeengekomen dat de prijs vast zal zijn. Verkoper zal Afnemer hiervan onverwijld op de hoogte stellen.

  6. Wanneer de Afnemer tekortschiet in de nakoming van enige verplichting is de Afnemer direct in gebreke, alsmede over het openstaande bedrag rente verschuldigd ad 1,25% per maand, zonder dat daartoe enige sommatie of ingebrekestelling is vereist. De Afnemer is aan Verkoper verschuldigd de kosten, zowel in als buiten rechte, ter zake de invordering van al datgene wat Afnemer aan Verkoper verschuldigd is. De buitengerechtelijke incassokosten bedragen 15% van het verschuldigde bedrag met een minimum van EUR 250,- (tweehonderdvijftig euro).

  7. Verkoper is gerechtigd om betalingen eerst in mindering te brengen op de (buitengerechtelijke) kosten, daarna op de verschuldigde rente en daarna op de hoofdsom.

Artikel 6 – Levering en transport

  1. Afnemer staat in voor de juistheid van de (adres)gegevens van de Klant en dient Verkoper onmiddellijk in kennis te stellen van eventuele wijzigingen.

  2. De Producten worden middels pakketpost verstuurd naar het opgegeven afleveradres van de Klant. Verkoper houdt de administratie en het bewijs (Track & Trace) bij van hetgeen per pakketpost is afgeleverd. Betwisting van ontvangst van een Product, ontslaat Afnemer niet van zijn betalingsverplichtingen jegens Verkoper.

  3. Tenzij uitdrukkelijk anders schriftelijk overeengekomen, zijn alle leverdata slechts inschattingen en daaraan kunnen geen rechten worden ontleend. Verkoper zal haar best doen om de Producten op de overeengekomen datum te leveren, maar is niet aansprakelijk jegens de Afnemer indien de overeengekomen termijn niet kan worden gehaald als gevolg van oorzaken welke redelijkerwijs buiten de invloedssfeer van Verkoper liggen, zoals bijvoorbeeld vertraging door transport(bedrijven) of levertijden van de leverancier van de Producten. Verkoper is nimmer aansprakelijk voor schade als gevolg van de vertraging.

  4. Indien Verkoper niet in staat is om de Producten binnen 30 dagen na de overeengekomen leveringsdatum te leveren, dan heeft de Afnemer, als enige middel, het recht om de bestelling te annuleren. Teneinde een bestelling te kunnen annuleren, dient de Afnemer een brief of e-mail hiertoe aan Verkoper te verzenden. De annulering is enkel geldig indien de annulering door Verkoper is ontvangen voordat Verkoper de Producten verzendklaar heeft gemaakt.

  1. Indien niet alle bestelde Producten op voorraad zijn, is Verkoper gerechtigd om gedeeltelijke leveringen te verrichten en gedeeltelijke verzendkosten in rekening te brengen. Verkoper zal de Afnemer hierover zo spoedig mogelijk in kennis stellen.

  2. Indien de Klant afwezig is tijdens de aflevering van Product en het Product ook niet wordt afgehaald op het postkantoor of andere aangegeven officiële afhaallocatie, dan komt het Product retour naar Afnemer. Afnemer dient vervolgens zelf hierover contact op te nemen met de Klant. De eventuele kosten voor het retourneren van het Product worden dan in rekening gebracht aan Afnemer. Afnemer mag dan naar eigen keuze: (1) de Producten opslaan voor rekening en risico van de Afnemer of (2) de Producten nogmaals ter levering aanbieden, waarbij de extra kosten voor rekening van de Afnemer komen.

  3. Het risico voor schade aan en verlies van de Producten gaat onmiddellijk over op de Afnemer na overhandiging van de Producten aan de transporteur.

  4. Pakketten worden verzonden door een door Adventure Trucks BV gekozen Transporteur.

Artikel 7 – Garantie en recht van retour

  1. Indien de Klant een Product wenst te retourneren of te ruilen, dan dient de Klant dit te retourneren aan Afnemer. Verkoper neemt op haar beurt alleen Producten retour van Afnemer, indien het Product defect is.

  2. Afnemer onderhoudt in het geval van retourneren het contact met de Klant. Afnemer zal een Klant nimmer doorverwijzen naar Verkoper in geval van een retournering.

  3. Indien Afnemer heeft geconstateerd dat een aan hem geretourneerd Product gebrekkig is, dan neemt Afnemer contact op met Verkoper over de afhandeling hiervan. Verkoper zal na ontvangst van het Product beoordelen of het betreffende Product gebrekkig is. Indien Verkoper oordeelt dat het Product gebrekkig is en dit te wijten is aan een oorzaak die voor rekening en risico van Verkoper komt, dan zal Verkoper een nieuw Product toezenden aan de Klant. De transportkosten voor het retourneren van het defecte Product en weer opnieuw toezenden van een nieuw Product die hiervoor gemaakt worden komen voor rekening van Afnemer. Indien Verkoper oordeelt dat het gebrek aan het Product niet voor haar rekening en risico komt, dan stelt zij Afnemer daarvan in kennis en stuurt zij het Product voor rekening en risico en op kosten van Afnemer terug aan Afnemer.

Artikel 8 – Eigendomsvoorbehoud en zekerheidsrechten

  1. De eigendom van de Producten blijft volledig bij Verkoper totdat de Afnemer volledig heeft voldaan aan zijn betalingsverplichtingen.

  2. De Afnemer is niet gerechtigd om de onder eigendomsvoorbehoud geleverde Producten te verkopen, verhuren, vervreemden, verpanden of op enige wijze te bezwaren of in gebruik te geven voordat de volledige eigendom van de Producten is overgegaan op de Afnemer.

  3. Tot het moment van eigendomsoverdracht is de Afnemer gehouden om alle redelijkerwijs mogelijke maatregelen te treffen teneinde de Producten te beschermen tegen schade. Indien derden beslag (dreigen te) leggen op de onder eigendomsvoorbehoud geleverde zaken dan wel rechten daarop willen leggen of doen gelden, dan is de Afnemer verplicht om Verkoper daar onmiddellijk van in kennis te stellen.

  4. Voor het geval dat Verkoper haar in dit artikel aangeduide eigendomsrechten wil uitoefenen, geeft de Afnemer reeds nu onvoorwaardelijke en niet herroepbare toestemming aan Verkoper of door deze aan te wijzen derden om al die plaatsen te betreden waar de eigendommen van Verkoper zich bevinden en die zaken mee terug te nemen.

  5. Indien Verkoper haar eigendomsrechten niet kan uitoefenen, is de Afnemer aansprakelijk voor de door Verkoper geleden schade.

Artikel 9 – Aansprakelijkheid

  1. Aansprakelijkheid van Verkoper voor indirecte schade, daaronder begrepen gevolgschade, gederfde winst, gemiste besparingen, verlies van bestanden en/of gegevens, vorderingen van derden op de Afnemer en schade door bedrijfsstagnatie en leegloop, is te allen tijde uitgesloten.

  2. De aansprakelijkheid van Verkoper wegens toerekenbare tekortkoming in de nakoming van de Overeenkomst is beperkt tot vergoeding van directe schade tot maximaal het bedrag van de op basis van de Overeenkomst betaalde prijs, tenzij de verzekering een hoger bedrag uitkeert.

  3. Voorwaarde voor het ontstaan van enig recht op schadevergoeding is steeds dat de Afnemer Verkoper schriftelijk in gebreke stelt en Verkoper een redelijke termijn tot nakoming geeft.

  4. Verkoper zal alleen aansprakelijk kunnen zijn, indien de Afnemer Verkoper schriftelijk in kennis stelt van de schade binnen 30 dagen nadat de schade is opgetreden.

Artikel 10 – Overmacht (Force majeure)

  1. Verkoper is niet gehouden te voldoen aan haar verplichtingen uit hoofde van de Overeenkomst, als zij niet kan nakomen als gevolg van omstandigheden buiten haar invloedssfeer om (force majeur).

  2. Onder overmacht wordt onder andere maar niet uitsluitend verstaan stakingen, niet-, niet volledig en/of vertraagde levering door toeleveranciers, oorlog en oorlogsgevaar, terrorisme, in- en uitvoerverboden, epidemieën, verkeersstoringen, verlies of beschadiging bij transport, brand, diefstal, storingen in levering van energie.

Artikel 11 – Tussentijdse beëindiging

  1. Verkoper is gerechtigd om, zonder voorafgaande ingebrekestelling en zonder op enige wijze aansprakelijk te zijn voor schade of kosten, en zonder afstand te doen van enig ander recht, haar verplichtingen op te schorten of de Overeenkomst (gedeeltelijk) te ontbinden of tussentijds te beëindigen indien:

    1. de Afnemer zijn (betalings)verplichtingen niet nakomt;

    2. er sprake is van een (dreigend) faillissement van de Afnemer;

    3. de Afnemer surseance van betaling heeft aangevraagd of voornemens is dit aan te vragen;

    4. de Afnemer niet meer vrijelijk kan beschikken over (liquide) middelen door bijvoorbeeld beslaglegging;

    5. de Afnemer wordt ontbonden of het voornemen heeft te ontbinden;

    6. de eigendom van de Afnemer wordt overgedragen aan een derde of de derde enige zeggenschap heeft verkregen;

    7. er zich omstandigheden voordoen die van zulks aard zijn dat nakoming van de verplichtingen door Verkoper redelijkerwijs niet kan worden gevergd.

  2. Indien voornoemde gevallen zich voordoen dan zijn de vorderingen van Verkoper op de Afnemer direct en geheel opeisbaar.

Artikel 12 – Intellectuele eigendomsrechten

  1. Alle ontwerpen, foto’s, productomschrijvingen, technische tekeningen, berekeningen, monsters en dergelijke met betrekking tot de Producten blijven te allen tijde eigendom van Verkoper en mogen niet worden verveelvoudigd of overgedragen of in bruikleen worden gegeven aan derden, zonder uitdrukkelijk voorafgaande schriftelijke toestemming van Verkoper.

  2. Verkoper behoudt zich alle intellectuele eigendomsrechten voor uit hoofde van de Auteurswet of andere wetgeving.

  3. De Afnemer garandeert dat hij geen inbreuk zal maken op de intellectuele eigendomsrechten van Verkoper of de leveranciers van Verkoper in relatie tot de Producten.

Artikel 13 – Afnemergegevens, privacy en geheimhouding

  1. Verkoper zal alleen gegevens van de Afnemer diens Klanten verzamelen voor zover noodzakelijk voor de uitvoering van de Orders. De gegevens zullen, voor zover toegestaan bij wet, worden gebruikt voor de bedrijfsvoering van Verkoper of aan haar gelieerde vennootschappen of derden, en zullen niet langer worden opgeslagen dan noodzakelijk voor haar bedrijfsvoering. De Afnemer geeft Verkoper

onherroepelijke toestemming voor het gebruik en opslag van zijn (persoons)gegevens en staat ervoor in dat de Klanten daarvoor eveneens toestemming hebben gegeven.

  1. Afnemer vrijwaart Verkoper voor aanspraken van personen van wie persoonsgegevens zijn geregistreerd of worden verwerkt in het kader van de uitvoering van de Orders, dan wel voor aanspraken van derden al dan niet uit hoofde van schadevergoeding, boetes, schikkingen, strafrechtelijke transactievoorstellen of anderszins en stelt Verkoper daarvan volledig schadeloos.

  2. Verkoper is gerechtigd om de (persoons)gegevens van de Afnemer aan derden te verstrekken indien:

    1. dit nodig is voor de nakoming van de verplichtingen uit hoofde van de Overeenkomst;

    2. Verkoper (incasso)maatregelen door derden jegens de Afnemer treft;

    3. Verkoper een kredietrapport wil laten opstellen;

    4. Verkoper daartoe gehouden is op grond van de wet of regelgeving.

  3. Verkoper en de Afnemer verbinden zich over en weer om geheimhouding te betrachten ter zake van alle informatie en gegevens die zij van elkaar ontvangen in het kader van de (uitvoering van) de Overeenkomst gedurende de looptijd van de Overeenkomst en nadien.

Artikel 14 – Overige

1. De Afnemer is niet gerechtigd om zonder voorafgaande schriftelijke toestemming van Verkoper enig recht voortvloeiende uit de Overeenkomst aan derden over te dragen. Afnemer geeft bij voorbaat het recht aan Verkoper om de rechten voortvloeiende uit de Overeenkomsten geheel of gedeeltelijk over te dragen aan derden.

Artikel 15 – Toepasselijk recht en geschillen

  1. Op deze voorwaarden en alle Overeenkomsten en afspraken welke daaruit voortvloeien tussen Verkoper en de Afnemer is Nederlands recht van toepassing.

  2. Geschillen zullen uitsluitend worden voorgelegd aan de bevoegde rechtbank van het arrondissement Midden-Nederland, locatie Utrecht.

  3. De toepasselijkheid van het Weens Koopverdrag is uitdrukkelijk uitgesloten.

This is not a certified translation. Original Dutch Term & Condition can be read above this text. The original Dutch text is always leading !

Bedingungen und Konditionen

HOME / TERMINE

Conditions Adventure Trucks BV, Adventure Trucks, Kut-Snake Europe, Campboss 4×4 Europe, Clearview Accessories Europe and WeatherShields Europe.

Index:

Artikel 1 - Definitionen

Artikel 2 - Identität des Unternehmers

Artikel 3 - Anwendbarkeit

Artikel 4 - Das Angebot

Artikel 5 - Der Vertrag

Artikel 6 - Rücktrittsrecht

Artikel 7 - Kosten im Falle des Rücktritts

Artikel 8 - Ausschluss des Widerrufsrechts

Artikel 9 - Der Preis

Artikel 10 - Einhaltung und Gewährleistung

Artikel 11 - Lieferung und Ausführung

Artikel 12 - Geschäfte mit verlängerter Laufzeit: Dauer, Beendigung und Erneuerung

Artikel 13 - Bezahlung

Artikel 14 - Reklamationen

Artikel 15 - Streitigkeiten

Artikel 16 - Zusätzliche oder abweichende Bedingungen

Artikel 1 - Definitionen

Es gelten diese Bedingungen:

 Karenzzeit: Die Frist, innerhalb derer der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann;

Verbraucher: die natürliche Person, die nicht in Ausübung ihres Berufes oder Geschäftes handelt und einen Fernabsatzvertrag mit dem Unternehmer abgeschlossen hat;

Tag: Kalendertag;

Transaktionsdauer: ein Fernabsatzvertrag, der sich auf eine Reihe von Produkten und / oder Dienstleistungen bezieht, die Lieferung und / oder der Kauf erstreckt sich über einen bestimmten Zeitraum;

Dauerhafter Datenträger: jedes Mittel, das es dem Verbraucher oder Unternehmen ermöglicht, Informationen zu seiner Person so zu speichern, dass eine künftige Abfrage und unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen möglich ist.

Widerrufsrecht: die Möglichkeit für Verbraucher, innerhalb der Wartezeit des Vertrages zu sehen;

Standardformular: das Muster-Widerrufsformular, das der Betreiber zur Verfügung stellt, das ein Verbraucher ausfüllen kann, wenn er sein Widerrufsrecht ausüben möchte.

Unternehmer: die natürlichen oder juristischen Produkte und / oder Ferndienstleistungen an den Verbraucher;

Fernabsatzvertrag: eine Vereinbarung, bei der im Rahmen eines vom Unternehmer organisierten Systems für den Fernabsatz von Produkten und / oder Dienstleistungen bis zum Abschluss der Vereinbarung ausschließlich ein oder mehrere Fernkommunikationsmittel verwendet werden;

Technologie für die Fernkommunikation: Mittel, die zum Abschluss eines Vertrages verwendet werden können, ohne dass sich Verbraucher und Unternehmer in der gleichen Gegend befinden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen: diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmers.

Artikel 2 - Identität des Unternehmers

Adventure Trucks BV

Pleinsedijk 4, 5271SZ Sint-Michielsgestel, Die Niederlande

+31(0)6 1555 1782

info@adventure-trucks.nl

Handelsregister: 68308949

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: NL857385458B01

Artikel 3 - Anwendbarkeit

Diese allgemeinen Bedingungen gelten für jedes Angebot des Unternehmers und jede im Fernabsatz getroffene Vereinbarung sowie für Verträge zwischen Unternehmern und Verbrauchern.

Bevor der Vertrag geschlossen wird, der Text dieser allgemeinen Bedingungen zur Verfügung gestellt, um den Verbraucher. Wenn dies nicht vernünftigerweise möglich ist, bevor der Vertrag geschlossen wird, darauf hingewiesen, dass die allgemeinen Bedingungen, die in der Unternehmer und wird kostenlos so bald wie möglich gesendet werden, auf Antrag des Verbrauchers.

Wenn der Vertrag elektronisch weg, ungeachtet des vorstehenden Absatzes und bevor der Vertrag geschlossen wird, der Text dieser allgemeinen Bedingungen elektronisch zur Verfügung gestellt werden, um den Verbraucher in einer Weise, dass der Verbraucher in einer einfachen Weise auf einem dauerhaften Datenträger gespeichert werden kann. Wenn dies nicht vernünftigerweise möglich ist, bevor der Vertrag geschlossen wird, angegeben, wo die allgemeinen Bedingungen elektronisch eingesehen werden können und dass auf Antrag des Verbrauchers elektronisch oder auf andere Weise kostenlos gesendet werden.

Für den Fall, dass neben diesen allgemeinen Bedingungen auch spezifische Produkt- oder Dienstleistungsbedingungen gelten, gelten der zweite und dritte Absatz und der Verbraucher beruft sich im Falle von widersprüchlichen Bedingungen immer auf die anwendbare Bestimmung, die für ihn am günstigsten ist.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen zu irgendeinem Zeitpunkt ganz oder teilweise unwirksam sein oder vernichtet werden, so bleiben der Vertrag und diese Bedingungen im Übrigen in Kraft und die Bestimmung wird wechselseitig unverzüglich durch eine Bestimmung ersetzt, die dem Umfang der ursprünglichen so nahe wie möglich kommt.

Situationen, die nicht durch diese Bedingungen abgedeckt sind, sind "im Geiste" dieser allgemeinen Bedingungen zu beurteilen.

Unklarheiten über die Auslegung oder den Inhalt einer oder mehrerer Bestimmungen unserer Bedingungen müssen "im Sinne dieser Bedingungen" ausgelegt werden.

Artikel 4 - Das Angebot

Wenn ein Angebot eine begrenzte Laufzeit hat oder an Bedingungen geknüpft ist, wird dies im Angebot ausdrücklich angegeben.

Das Angebot ist freibleibend. Der Unternehmer ist berechtigt, das Angebot zu ändern und anzupassen.

Das Angebot enthält eine vollständige und genaue Beschreibung der angebotenen Produkte und / oder Dienstleistungen. Die Beschreibung ist ausreichend detailliert, um eine ordnungsgemäße Bewertung des Angebots durch den Verbraucher zu ermöglichen. Wenn der Unternehmer verwendet diese Bilder sind ein wahres Spiegelbild der Produkte und / oder Dienstleistungen. Offensichtliche Fehler oder Irrtümer in dem Angebot verbindlich für den Unternehmer.

Alle Zeichnungen, Spezifikationen und Angaben im Angebot sind indikativ und können nicht zu Schadenersatz oder Rücktritt vom Vertrag führen.

Bilder von Produkten sind eine wahre Darstellung der angebotenen Produkte. Der Unternehmer kann nicht garantieren, dass die dargestellten Farben genau mit den tatsächlichen Farben der Produkte übereinstimmen.

Jedes Angebot enthält solche Informationen, die dem Verbraucher deutlich machen, welche Rechte und Pflichten mit der Annahme des Angebotes verbunden sind. Dies betrifft insbesondere:

der Preis inklusive Steuern;

die Kosten für die Lieferung;

wie die Vereinbarung erreicht werden soll und welche Maßnahmen sie erfordern;

ob das Widerrufsrecht angewendet werden soll;

die Art der Zahlung, Lieferung und Erfüllung des Vertrages;

Die Frist für die Annahme des Angebots bzw. die Frist für die Einhaltung des Preises;

die Höhe des Tarifs für die Fernkommunikation, wenn die Kosten für die Nutzung der Technik für die Fernkommunikation auf einer anderen Grundlage als dem regulären Tarif für das Kommunikationsmittel berechnet werden;

ob der Vertrag nach dem Abschluss archiviert wird, und wenn ja, wie der Verbraucher darauf zugreifen kann;

die Art und Weise der Verbraucher, für den Abschluss des Vertrages, um Informationen, die von ihm im Rahmen des Vertrages zu überprüfen, und Reparatur, wenn nötig;

anderen Sprachen, einschließlich Niederländisch, kann der Vertrag abgeschlossen werden;

die Verhaltensregeln, denen der Gewerbetreibende unterliegt, und die Art und Weise, wie der Verbraucher diese Verhaltensregeln elektronisch einsehen kann; und

die Mindestlaufzeit des Fernabsatzvertrags im Falle einer erweiterten Transaktion.

Optional: verfügbare Größen, Farben, Materialtypen.

Artikel 5 - Der Vertrag

Die Vereinbarung unterliegt den Bestimmungen des Absatzes 4, zum Zeitpunkt der Verbraucher das Angebot annimmt und erfüllen die entsprechenden Bedingungen abgeschlossen.

Hat der Verbraucher das Angebot auf elektronischem Wege angenommen, wird der Unternehmer den elektronischen Eingang der Annahme des Angebots unverzüglich bestätigen. Solange der Erhalt dieser Annahme nicht vom Unternehmer bestätigt wurde, kann der Verbraucher vom Vertrag zurücktreten.

Wenn der Vertrag elektronisch zustande kommt, wird der Gewerbetreibende geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der elektronischen Datenübertragung treffen und er wird eine sichere Webumgebung gewährleisten. Wenn der Verbraucher elektronisch bezahlen kann, wird der Gewerbetreibende entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Der Unternehmer kann - im Rahmen des Gesetzes - die Fähigkeit des Verbrauchers, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, sowie alle Tatsachen und Faktoren, die für einen ordnungsgemäßen Abschluss des Fernabsatzvertrags relevant sind, informieren. Wenn der Unternehmer nach dieser Untersuchung berechtigt war, den Vertrag nicht abzuschließen, ist er berechtigt, eine Bestellung oder Anfrage abzulehnen oder besondere Bedingungen an die Durchführung zu knüpfen.

Der Unternehmer wird dem Verbraucher bei dem Produkt oder der Dienstleistung die folgenden Informationen schriftlich oder in einer Weise, dass sie vom Verbraucher auf einem dauerhaften Datenträger zugänglich gespeichert werden können, zusenden:

A. Die Adresse der Niederlassung des Unternehmens, bei der Verbraucher Beschwerden einreichen können;

b. die Bedingungen, unter denen und die Art und Weise, in der das Widerrufsrecht für Verbraucher ausgeübt werden kann, oder eine klare Aussage über den Ausschluss des Widerrufsrechtes;

c. Informationen über Garantien und Kundendienst;

d. die Einzelheiten dieser Bedingungen umfassen in Artikel 4 Absatz 3, es sei denn, der Betreiber diese Informationen bereits an den Verbraucher vor der Ausführung der Vereinbarung zur Verfügung gestellt;

e. die Voraussetzungen für die Beendigung der Vereinbarung, wenn die Vereinbarung eine Laufzeit von mehr als einem Jahr hat oder unbefristet ist.

Im Falle eines erweiterten Geschäfts gilt die Regelung im vorigen Absatz nur für die erste Lieferung.

Jeder Vertrag wird unter der aufschiebenden Bedingung einer ausreichenden Verfügbarkeit der Produkte geschlossen.

Artikel 6 - Rücktrittsrecht

Bei der Auslieferung von Produkten:

Beim Kauf von Produkten, kann der Verbraucher den Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zu kündigen. Diese Frist beginnt am Tag nach Erhalt der Ware durch den Verbraucher oder einen vorher vom Verbraucher und dem Unternehmer benannten Vertreter.

Während dieses Zeitraums wird der Verbraucher das Produkt und die Verpackung behandeln. Er wird das Produkt nur in dem Umfang auspacken oder verwenden, wie es notwendig ist, um zu beurteilen, ob er es behalten möchte. Wenn er sein Widerrufsrecht ausübt, wird er das Produkt mit allem Zubehör und - wenn vernünftigerweise möglich - in seinem ursprünglichen Zustand und Verpackung an den Unternehmer, in Übereinstimmung mit den angemessenen und klaren Anweisungen durch den Unternehmer zur Verfügung gestellt.

Wenn der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben möchte, ist er verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, um den Betreiber bekannt zu machen. Die ausdrückliche ist der Verbraucher unter Verwendung des Musterformulars zu machen. Hat der Verbraucher den Wunsch geäußert, von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, muss er die Ware innerhalb von 14 Tagen zurücksenden. Der Verbraucher muss die rechtzeitige Rücksendung der Ware nachweisen, z.B. durch einen Nachweis der Absendung.

Wenn der Kunde nach den nicht bekannten Fristen in Absatz 2 und 3 angegeben, um sein Widerrufsrecht zu nutzen, bzw. zu machen. Produkt nicht an den Unternehmer zurückgegeben hat, ist der Kauf eine Tatsache.

Bei der Erbringung von Dienstleistungen:

Bei der Lieferung von Dienstleistungen hat der Verbraucher die Möglichkeit, den Vertrag ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von mindestens 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses zu kündigen.

Um sein Rücktrittsrecht zu nutzen, konzentriert sich der Verbraucher auf den Betreiber zu liefern und / oder Aussehen bei der Lieferung in den Bereich vorgesehen angemessenen und klaren Anweisungen.

Artikel 7 - Kosten im Falle des Rücktritts

Wenn der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausübt, wird nicht mehr als die Kosten für die Rücksendung Versandkosten.

Wenn der Verbraucher einen Betrag bezahlt hat, der Unternehmer diesen Betrag so schnell wie möglich, aber nicht später als 14 Tage nach der Stornierung, Erstattung. Dies ist die Bedingung, dass das Produkt bereits zurück erhalten hat, kann durch den Händler oder schlüssigen Nachweis der vollständigen Rückkehr zur Verfügung gestellt werden.

Artikel 8 - Ausschluss des Widerrufsrechts

Der Unternehmer kann das Widerrufsrecht für die Verbraucherprodukte im Sinne von Absatz 2 und 3 ausschließen. Der Ausschluss des Widerrufsrechts gilt nur, wenn der Unternehmer deutlich im Angebot, zumindest rechtzeitig für den Abschluss des Vertrages bezieht.

Der Ausschluss des Widerrufsrechts ist nur bei Produkten möglich:

a, die vom Gewerbetreibenden nach den Vorgaben des Verbrauchers erstellt wurden;

b. die eindeutig persönlicher Natur sind;

c. die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können;

d. die verderben oder überflüssig werden;

e. deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Händler keinen Einfluss hat;

f. für einzelne Zeitungen und Zeitschriften;

g. bei Audio- und Videoaufzeichnungen und Computersoftware, dass der Verbraucher das Siegel gebrochen hat.

h. Hygieneprodukte, bei denen der Verbraucher das Siegel gebrochen hat.

Ein Ausschluss des Widerrufsrechtes ist nur bei Dienstleistungen möglich:

A. Auf Unterkunft, Transport, Mitnahme von Verpflegung oder Freizeit zu einem bestimmten Datum oder während eines bestimmten Zeitraums;

b. die die Lieferung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Frist;

c. auf Wetten und Lotterien.

Artikel 9 - Der Preis

Während des im Angebot genannten Zeitraums haben sich die Preise der Produkte und / oder Dienstleistungen nicht erhöht, mit Ausnahme von Preisänderungen aufgrund von Änderungen der Mehrwertsteuersätze.

Ungeachtet des vorstehenden Absatzes, das Geschäft Produkte oder Dienstleistungen, deren Preise unterliegen Schwankungen auf dem Finanzmarkt und wo der Unternehmer hat keine Kontrolle, zu variablen Preisen. Diese Schwankungen und die Tatsache, dass alle Preisziele, sind bei dem Angebot.

Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten nach Vertragsschluss sind nur zulässig, wenn sie sich aus Gesetzen oder Verordnungen ergeben.

Preiserhöhungen ab 3 Monaten nach Vertragsschluss sind nur zulässig, wenn der Unternehmer zugestimmt hat und:

A. Sie sind das Ergebnis von Gesetzen oder Vorschriften; ob

b. der Verbraucher berechtigt ist, den Vertrag mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Erhöhung zu kündigen.

Die Preise enthalten die bei der Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen genannte Mehrwertsteuer.

Alle Preise sind vorbehaltlich von Druck - Fehlern. Für die Folgen von Druck - und Druckfehlern wird keine Haftung übernommen. Bei Druck - Fehlern ist der Händler nicht verpflichtet, das Produkt entsprechend dem fehlerhaften Preis zu liefern.

Artikel 10 - Einhaltung und Gewährleistung

Der Unternehmer gewährleistet, dass die Produkte und / oder Dienstleistungen den im Angebot genannten Vertragsspezifikationen, den zumutbaren Anforderungen an die Zuverlässigkeit und / oder Verwendbarkeit sowie den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses bestehenden gesetzlichen Bestimmungen und / oder behördlichen Vorschriften entsprechen. Falls vereinbart, stellt der Unternehmer auch sicher, dass das Produkt für eine andere als die normale Verwendung geeignet ist.

Eine vom Gewerbetreibenden, Hersteller oder Importeur geleistete Garantie berührt nicht die gesetzlichen Rechte und Ansprüche, die der Verbraucher aus dem Vertrag gegen den Unternehmer geltend machen kann.

Eventuelle Mängel oder falsch gelieferte Waren müssen innerhalb von 7 Tagen nach der Lieferung schriftlich an den Händler gemeldet werden. Die Rücksendung der Ware muss in der Originalverpackung und im Neuzustand erfolgen.

Die Gewährleistung des Unternehmers entspricht der Gewährleistungsfrist des Herstellers. Der Unternehmer ist jedoch niemals verantwortlich für die letztendliche Eignung der Waren für jede einzelne Anwendung durch den Kunden, noch für irgendeine Beratung bezüglich des Gebrauchs oder der Anwendung der Produkte.

Die Garantie gilt nicht, wenn:

Der Verbraucher hat die gelieferten Produkte repariert und / oder verarbeitet oder durch Dritte repariert und / oder verändert;

Die gelieferte Ware wurde anormalen Bedingungen ausgesetzt oder anderweitig nachlässig behandelt oder entgegen den Anweisungen des Betreibers und/oder der Verpackung verarbeitet;

Die Mangelhaftigkeit ist ganz oder teilweise auf Vorschriften zurückzuführen, die die Regierung bezüglich der Art oder Qualität der verwendeten Materialien gemacht hat oder machen wird.

Artikel 11 - Lieferung und Ausführung

Der Gewerbetreibende wird bei der Entgegennahme und Ausführung von Bestellungen für Produkte und bei der Beurteilung von Anträgen auf Erbringung von Dienstleistungen die größtmögliche Sorgfalt walten lassen.

Der Ort der Lieferung ist die Adresse, die der Verbraucher dem Unternehmen bekannt gibt.

Vorbehaltlich dessen, was in Absatz 4 dieses Artikels angegeben ist, wird das Unternehmen angenommene Aufträge zügig innerhalb von 30 Tagen ausführen, es sei denn, der Verbraucher hat einer längeren Lieferfrist zugestimmt. Verzögert sich die Lieferung oder wird eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt, erhält der Verbraucher diese spätestens 30 Tage nach der Bestellung. Der Verbraucher hat in diesem Fall das Recht, den Vertrag ohne Vertragsstrafe zu kündigen. Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf Entschädigung.

Alle Liefertermine sind indikativ. Der Verbraucher hat keine Rechte keine Fristen. Eine Frist überschritten wird, ist der Verbraucher nicht berechtigt, eine Entschädigung.

Im Falle der Auflösung in Übereinstimmung mit dem Absatz 3 dieses Artikels, der Betreiber den Betrag, den die Verbraucher so schnell wie möglich bezahlt, aber nicht später als 14 Tage nach Ablehnung.

Wenn die Lieferung eines bestellten Produkts unmöglich ist, wird der Händler sich bemühen, einen Ersatzartikel zu liefern. Durch die Lieferung wird klar und nachvollziehbar Weise, dass ein Ersatzartikel geliefert wird. Für Ersatzartikel kann ein Rücktrittsrecht nicht ausgeschlossen werden. Die Kosten der Rücksendung werden vom Unternehmer getragen.

Das Risiko der Beschädigung und / oder Verlust von Produkten ruht auf den Händler bis zum Zeitpunkt der Lieferung an den Verbraucher oder eine vorher benannte und der Unternehmer angekündigt Vertreter, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.

Artikel 12 - Geschäfte mit verlängerter Laufzeit: Dauer, Beendigung und Erneuerung

Hinweis

Der Verbraucher kann einen Vertrag auf unbestimmte Zeit, der sich auf die regelmäßige Lieferung von Produkten (einschließlich Strom) oder Dienstleistungen erstreckt, jederzeit unter Einhaltung der geltenden Kündigungsregeln und einer Frist von bis zu einem Monat kündigen.

Der Verbraucher kann den für eine bestimmte Zeit abgeschlossenen Vertrag, der sich auf die regelmäßige Lieferung von Produkten (einschließlich Strom) oder Dienstleistungen erstreckt, jederzeit zum Ende der befristeten Laufzeit unter Einhaltung der geltenden Kündigungsregeln und einer Kündigungsfrist von mehr als einem Monat kündigen.

Verbraucher können die in den vorangegangenen Absätzen genannten Vereinbarungen treffen:

zurücktreten und nicht auf die Beendigung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Zeitraum beschränkt sein;

Zumindest so abbrechen, wie sie abgeschlossen sind;

Kündigen Sie mit der gleichen Frist, die das Unternehmen für sich selbst ausgehandelt hat.

Erweiterung

Ein Vertrag, der für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen wurde und sich auf die regelmäßige Lieferung von Produkten (einschließlich Strom) oder Dienstleistungen erstreckt, kann nicht automatisch verlängert oder um eine feste Laufzeit erweitert werden.

Ungeachtet des vorstehenden Absatzes kann ein auf bestimmte Zeit geschlossener Vertrag, der sich auf die regelmäßige Belieferung mit Tages- und Wochenzeitungen sowie Zeitschriften erstreckt, stillschweigend für einen begrenzten Zeitraum von bis zu drei Monaten verlängert werden, da Verbraucher gegen diese verlängerte Vereinbarung das Ende der Verlängerung mit einer Frist von bis zu einem Monat kündigen können.

Ein auf bestimmte Zeit geschlossener Vertrag, der sich auf die regelmäßige Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen erstreckt, kann stillschweigend auf unbestimmte Zeit verlängert werden, wenn der Verbraucher jederzeit mit einer Frist von bis zu einem Monat und einer Frist von bis zu drei Monaten kündigen kann, wenn sich der Vertrag auf die regelmäßige, aber weniger als einmal im Monat erfolgende Lieferung von Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Zeitschriften erstreckt.

Ein Vertrag mit zeitlich begrenzter regelmäßiger Belieferung mit Tageszeitungen, Wochenzeitschriften und Magazinen (Probe- oder Einführungsabonnement) wird nicht stillschweigend fortgesetzt und endet automatisch nach der Probe- oder Einführungszeit.

teuer

Hat ein Vertrag eine Laufzeit von mehr als einem Jahr, kann der Verbraucher den Vertrag nach einem Jahr jederzeit mit einer Frist von bis zu einem Monat kündigen, es sei denn, die Angemessenheit und Billigkeit stehen einer Kündigung vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit entgegen.

Artikel 13 - Bezahlung

Sofern nicht anders vereinbart, sind die vom Verbraucher geschuldeten Beträge innerhalb von 7 Tagen nach Beginn der in Artikel 6 Absatz 1 genannten Bedenkzeit zu zahlen. Im Falle einer Vereinbarung zur Erbringung einer Dienstleistung, beginnt die Zeit zu laufen, nachdem der Verbraucher die Bestätigung der Vereinbarung erhalten hat.

Der Verbraucher ist verpflichtet, dem Gewerbetreibenden etwaige Ungenauigkeiten bei den gelieferten Daten oder der angegebenen Zahlung unverzüglich mitzuteilen.

Im Falle des Verzugs des Verbrauchers hat der Unternehmer vorbehaltlich der gesetzlichen Beschränkungen das Recht, dem Verbraucher die entstandenen angemessenen Kosten in Rechnung zu stellen.

Artikel 14 - Reklamationen

Der Unternehmer hat ein gut bekannt gemachtes Beschwerdeverfahren und behandelt Beschwerden im Rahmen dieses Verfahrens.

Beschwerden über die Umsetzung der Vereinbarung muss vollständig und klar beschrieben innerhalb von sieben Tagen an den Unternehmer gemacht werden, nachdem der Verbraucher die Mängel gefunden hat.

Wenn Unternehmer Beschwerden innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs. Wenn eine Beschwerde ist eine vorhersehbare längere Bearbeitungszeit, wird durch den Betreiber innerhalb der Frist von 14 Tagen beantwortet, bestätigt den Eingang und gibt an, wenn der Verbraucher eine ausführlichere Antwort erwarten können.

Wenn die Reklamation nicht in gegenseitigem Einvernehmen gelöst werden kann, entsteht ein Streitfall, der streitbar ist.

Beschwerden, die nicht im gegenseitigen Einvernehmen gelöst werden können, sollte der Verbraucher Stiftung Webwinkelkeur (www.webwinkelkeur.nl) zu kontaktieren, wird es frei selbst zu vermitteln. Sollte es nicht zu einer Lösung kommen, hat der Verbraucher die Möglichkeit, von Strife Online Foundation Beschwerde behandelt werden, ist die Entscheidung davon verbindlich und sowohl Unternehmer und Verbraucher mit diesem verbindlichen Urteil zustimmen. Die Vorlage einer Streitigkeit an den Schlichtungsausschuss sind Kosten, die vom Verbraucher an den zuständigen Ausschuss bezahlt werden müssen.

Eine Reklamation setzt die Verpflichtungen des Unternehmers nicht aus, es sei denn, der Betreiber bestimmt etwas anderes.

Wird eine Reklamation vom Unternehmer anerkannt, wird der Unternehmer nach seiner Wahl die Produkte kostenlos ersetzen oder reparieren.

Artikel 15 - Streitigkeiten

Auf Vereinbarungen zwischen dem Unternehmer und dem Verbraucher dieser Begriffe beziehen sich nur auf das niederländische Recht. Auch wenn der Verbraucher im Ausland ansässig ist.

Das CISG findet keine Anwendung.

Artikel 16 - Zusätzliche oder abweichende Bedingungen

Ergänzungen dieser Bedingungen dürfen nicht zum Nachteil der Verbraucher sein und sollten schriftlich oder in einer Weise festgehalten werden, dass sie vom Verbraucher auf einem dauerhaften Datenträger zugänglich aufbewahrt werden können.


Terms and conditions – Dropshipping

These General Terms and Conditions are used by Adventure Trucks BV, Adventure Trucks, Kut-Snake Europe, Campboss 4×4 Europe, Clearview Accessories Europe and WeatherShields Europe. established at (5271SZ)

Sint-Michielsgestel at Pleinsedijk 4, The Netherlands, registered with the Chamber of Commerce under number 6809849. These General Conditions can be downloaded from the website https://www.adventure-trucks.com/nl/algemene-voorwaarden.

Artikel 1 - Definitionen

1. In these General Terms and Conditions the following terms shall have the following meanings: Buyer: the buyer of Products, not being a consumer or end user;

Dropshipping: the process by which Seller offers a Customer the possibility to offer and ship Products, owned and held in stock by Seller, to the Customers. The Customers may order such Products from Seller at a selling price to be determined by Seller, whereupon Buyer will purchase such Products directly from Seller by placing an order on the Dropship Website and Seller will ship the Products to the Customers on behalf of and at the expense and risk of Buyer, all without the Customers seeing that the Products originate from Seller;

Dropship Website: Seller’s website on which Purchaser can place, change and cancel orders manually. The status of an order can also be viewed here

Customer: any natural or legal person who orders a Product from the Buyer;

Customer Service: Customer Service of Seller, reachable at 06-15551782 and info@adventure-trucks.com; Order: the order placed by Buyer of one or more Products with Seller, as a result of an order from a Customer;

Agreement: all agreements on a Dropshipping basis between the Customer and Seller, including all amendments and supplements thereto relating to the purchase and sale of Products;

Packing Slip: a receipt showing the Product(s) delivered. This receipt does not contain any further Seller attributes. This receipt must be submitted by Purchaser by email;

Parties: Purchaser and Seller;

Products: all products which Seller offers on a Dropshipping basis;

Product information: all available information on the Products, including but not limited to article numbers, generic names of Products, brand names, product descriptions and product pictures, recommended prices of Products and stock information;

Seller: Adventure Trucks BV/ Kut-Snake Europe/ Clearview Accessories Europe/ Weathershields Europe/ Campboss 4×4 Europe;

Terms and Conditions: these General Terms and Conditions for Dropshipping;

Websites: adventure-trucks.com /weathershields.eu/ /cut-snake.eu /campboss4x4europe.com / clearviewaccessorieseurope.com

All definitions have the same meaning in singular and plural, unless explicitly stated otherwise.

Article 2 – Applicability

These Conditions apply to all quotations and offers of Seller, as well as all Orders and Agreements and legal consequences resulting from the above, unless parties explicitly agree otherwise.

The applicability of the Buyer’s (purchasing) terms and conditions is expressly excluded.

If any provision of these Terms and Conditions is invalid or is nullified, the other provisions of these Terms and Conditions shall remain fully in force and the Seller and the Buyer shall consult in order to agree on new provisions to replace the invalid or nullified provisions, taking into account, as far as possible, the object and purport of the invalid or nullified provision.

The Seller is entitled to amend these Conditions at any time. The most recent version of the Terms and Conditions shall always apply. Any such amendment shall take effect fourteen (14) days after the date of dispatch to the Customer of the amended Terms and Conditions. If the Customer objects in writing within these fourteen

If the Customer objects to the amendment in writing within these fourteen (14) days, the original Terms and Conditions will continue to apply with regard to him.

Article 3 – Offers, orders, conclusion of agreement, forecast

All offers and quotations by Seller are entirely without obligation and not binding, unless explicitly stated otherwise.

All offers and quotations shall remain valid for 30 days, unless expressly stipulated otherwise.

Buyer warrants the accuracy and completeness of the information on which Seller bases its offer or quotation.

Seller cannot reasonably be held responsible for obvious mistakes and/or clerical errors in offers, quotations and Agreements. If the price quoted by Seller is incorrect and differs from the intended price by more than 10%, Seller may dissolve the Agreement, after which the amount already paid by Buyer will be refunded by Seller. In case of dissolution of the Agreement based on the above, Seller shall not be liable in any way for damages resulting from the dissolution.

All Orders must be placed in the manner prescribed by Seller. Customer must use standard protocols and prescribed ICT infrastructure to communicate with (the servers) of Seller.

After Customers have ordered a Product from Buyer, Buyer manually places an Order through the Dropship Website, pursuant to which Seller, after accepting the Order, ships the product purchased by the Customer to the Customer on Buyer’s behalf.

Seller is at all times entitled to refuse an Order (in part), without being liable to Buyer, if:

Buyer does not meet or Seller has reason to believe that Buyer will not meet its (payment) obligations;

A Product is not or no longer in stock;

There are other (reasonable) circumstances on the basis of which the Seller cannot be obliged to execute an Order.

If the Seller refuses an Order, it will notify the Buyer within seven (7) days after receiving the Order. If Seller has not refused the Order within seven (7) days of receipt, it shall be deemed to have been accepted in principle.

A purchase agreement is only concluded between the Seller and Purchaser after an Order has been placed at the moment that the Seller has confirmed by means of the notice “Completed” that the Product is ready for shipment and the Seller has thus accepted the Order.

Seller is at all times entitled to refuse an Order (in part) without further explanation and without being liable in any way for any damage, for example if Seller has an indication or suspicion that the Purchaser will not comply with its payment obligations and/or the Products are not available.

The Purchaser is obliged, after a request to that effect by Seller, to provide Seller within seven (7) days with a forecast of the number of expected Orders, specified per Product, within a period of 3 subsequent months.

Article 4 – Execution

Seller shall use its best efforts to execute the Agreement with due care, where appropriate in accordance with the agreements and procedures recorded in writing with Buyer. All activities of Seller shall be carried out on the basis of a best efforts obligation, unless and insofar Seller has explicitly promised a result in the written Order and the result concerned is also described with sufficient definiteness.

The Seller shall at all times retain the right to engage third parties for the purpose of carrying out the work if the proper performance of the work so requires. The applicability of Article 7:404 of the Dutch Civil Code is hereby expressly excluded.

The Seller will select any third parties carefully and only engage them if this is necessary. Seller is not liable for any damage caused by the third party.

Article 5 – Prices/Payments

Unless expressly agreed otherwise, all payments shall be made in advance. Seller will execute the Agreement after it has received payment. Subsequent payment is only possible after a request to that effect by the Buyer and approval by the Seller.

Seller shall be entitled at any time, notwithstanding any payment arrangements previously made, to demand full or partial payment or demand substitute security in respect of the delivery of Products at a time and in a manner at Seller’s discretion, as well as to suspend all its obligations under the Agreement until it has received payment or substitute security, without being liable for any damages.

All prices of the Products are in euros, unless otherwise indicated. Unless otherwise agreed, all prices are exclusive of VAT and other taxes and/or levies and are exclusive of transport costs, packaging costs, insurance costs, as well as export and import duties. These costs shall be borne by the Customer.

The prices of the Products are subject to change (daily). The prices to be paid by Buyer shall be the prices at the time Seller accepts an Order.

If, as a result of any government measure, costprice-increasing taxes, levies or import duties are introduced or changed, or if after the conclusion of the Agreement government measures take place as a result of which the cost price of the services to be provided by Seller is increased, Seller will be entitled to pass these costs on to Buyer, even if it has been agreed that the price will be fixed. Seller shall inform Buyer of this without delay.

If the Purchaser fails to fulfil any obligation, he shall be immediately in default and shall owe interest of 1.25% per month on the outstanding amount, without any summons or notice of default being required. The Buyer shall owe the Seller the costs, both in and out of court, with respect to the collection of all that the Buyer owes the Seller. The extrajudicial collection costs shall amount to 15% of the amount due with a minimum of EUR 250 (two hundred and fifty Euros).

Seller shall be entitled to deduct payments first from the (extrajudicial) costs, then from the interest due and then from the principal sum.

Article 6 – Delivery and transport

Purchaser guarantees the correctness of the (address) data of the Client and must immediately inform Seller of any changes.

The Products will be sent by parcel post to the delivery address given by the Client. Seller shall keep records and evidence (Track & Trace) of what has been delivered by parcel post. Contestation of receipt of a Product shall not release the Customer from its payment obligations to the Seller.

Unless explicitly agreed otherwise in writing, all delivery dates are estimates only and no rights may be derived from them. The Seller shall do its best to deliver the Products on the agreed date but shall not be liable to the Purchaser if the agreed date cannot be met due to causes which are reasonably beyond the Seller’s control, such as delays by transport companies or delivery times of the supplier of the Products. Seller shall never be liable for damage resulting from the delay.

If Seller is unable to deliver the Products within 30 days after the agreed delivery date, Buyer shall have the sole right to cancel the order. In order to cancel an order, the Purchaser must send a letter or email to Seller to this effect. The cancellation is only valid if it is received by Seller before Seller has prepared the Products for shipment.

If not all Products ordered are in stock, Seller shall be entitled to make partial deliveries and charge partial shipping costs. Seller will inform the Customer about this as soon as possible.

If the Customer is absent during the delivery of the Product and the Product is also not picked up at the post office or other specified official pick-up location, the Product will be returned to the Customer. The Customer must then contact the Customer himself. Any costs for returning the Product will then be charged to the Customer. The Customer may then at its own discretion: (1) store the Products at the expense and risk of the Customer or (2) offer the Products for delivery again, whereby the additional costs shall be borne by the Customer.

The risk of damage to and loss of the Products shall pass to the Customer immediately upon handing over the Products to the carrier.

Parcels are sent by a carrier chosen by Adventure Trucks BV.

Article 7 – Guarantee and right of return

If the Customer wishes to return or exchange a Product, the Customer must return it to the Buyer. Seller in its turn only takes back Products from Purchaser if the Product is defective.

In case of return, the Purchaser will maintain contact with the Customer. The Purchaser will never refer a Customer to Seller in case of a return.

If Buyer has found that a Product returned to it is defective, Buyer shall contact Seller about the handling thereof. Seller shall, upon receipt of the Product, assess whether the Product in question is defective. If Seller judges that the Product is defective and this is due to a cause that is at Seller’s expense and risk, Seller will send a new Product to the Customer. The transport costs for returning the defective Product and resending a new Product incurred for this purpose shall be borne by the Customer. If Seller judges that the defect in the Product is not for its account and risk, it shall inform Buyer accordingly and return the Product to Buyer at Buyer’s expense and risk.

Article 8 – Retention of title and security rights

The ownership of the Products shall remain fully with Seller until the Purchaser has fulfilled its payment obligations in full.

The Purchaser shall not be entitled to sell, lease, dispose of, pledge or in any way encumber or give in use the Products delivered under retention of title before full ownership of the Products has been transferred to the Purchaser.

Until such time as ownership is transferred, the Customer shall be obliged to take all reasonable measures to protect the Products against damage. If third parties seize or threaten to seize the goods delivered subject to retention of title or wish to establish or assert rights to them, the Purchaser shall be obliged to inform the Seller thereof immediately.

In the event that the Seller wishes to exercise its property rights referred to in this article, the Buyer hereby unconditionally and irrevocably authorizes the Seller or third parties to be designated by the Seller to enter all those places where the Seller’s property is located and to take back those goods.

If Seller is unable to exercise its property rights, Buyer shall be liable for the damage suffered by Seller.

Article 9 – Liability

Seller’s liability for indirect damage, including consequential damage, loss of profit, lost savings, loss of files and/or data, claims by third parties against the Purchaser and damage due to business interruption and idle running, is excluded at all times.

The Seller’s liability for attributable failure in the performance of the Agreement is limited to compensation of direct loss up to a maximum of the amount of the price paid on the basis of the Agreement, unless the insurance company pays a higher amount.

A condition for the creation of any right to compensation is always that the Buyer puts Seller in default in writing and gives Seller a reasonable period of time to perform.

Seller shall only be liable if Buyer notifies Seller in writing of the damage within 30 days after the damage occurs.

Clause 10 – Force majeure

The Seller will not be obliged to fulfil its obligations under the Agreement if it is unable to do so as a result of circumstances beyond its control (force majeure).

Force majeure shall include, but not be limited to, strikes, non-, incomplete and/or delayed deliveries by suppliers, war and threat of war, terrorism, import and export bans, epidemics, traffic disruptions, loss or damage during transport, fire, theft, disruptions in the supply of energy.

Article 11 – Premature termination

Seller is entitled, without prior notice of default and without being liable in any way for damages or costs, and without relinquishing any other right, to suspend its obligations or to (partially) dissolve or prematurely terminate the Agreement if

the Customer fails to meet its (payment) obligations;

there is an (impending) bankruptcy of the Customer;

the Customer has applied for or intends to apply for a suspension of payments;

the Customer can no longer freely dispose of its (liquid) assets, e.g. by attachment;

the Customer is dissolved or has the intention to dissolve;

the ownership of the Customer is transferred to a third party or the third party has obtained some control;

circumstances arise of such a nature that fulfilment of the obligations by the Seller cannot reasonably be required.

If the above-mentioned cases occur, the claims of Seller on Buyer shall be immediately due and payable in full.

Clause 12 – Intellectual property rights

All designs, photographs, product descriptions, technical drawings, calculations, samples and the like relating to the Products shall at all times remain the property of Seller and may not be reproduced or transferred or lent to third parties without the express prior written consent of Seller.

Seller reserves all intellectual property rights under the Copyright Act or other legislation.

The Purchaser guarantees that it will not infringe on the intellectual property rights of Seller or Seller’s suppliers in relation to the Products.

Article 13 – Purchaser’s details, privacy and secrecy

Seller shall only collect data from the Purchaser’s Customers to the extent necessary for the execution of the Orders. The data will, to the extent permitted by law, be used for the business operations of Seller or its affiliated companies or third parties and will not be stored longer than necessary for its business operations. The Buyer gives Seller

Seller for the use and storage of its (personal) data and warrants that the Customers have also given their consent.

The Buyer shall indemnify the Seller against any claims by persons whose personal data have been registered or are processed in the context of the execution of the Orders, or against claims by third parties, whether or not on account of damages, fines, settlements, criminal transaction proposals or otherwise, and shall hold the Seller fully harmless in respect thereof.

Seller is entitled to disclose the Buyer’s (personal) data to third parties if

this is necessary for the fulfilment of the obligations under the Agreement;

Seller takes (collection) measures against the Customer by third parties;

Seller wishes to have a credit report drawn up;

Seller is obliged to do so by law or regulations.

Seller and Buyer mutually undertake to observe confidentiality with regard to all information and data they receive from each other in the context of the (performance of) the Agreement during the term of the Agreement and thereafter.

Article 14 – Other

1. The Buyer is not entitled to transfer any right arising from the Agreement to third parties without the prior written consent of Seller. Purchaser gives in advance the right to Seller to transfer the rights resulting from the Agreements in whole or in part to third parties.

Clause 15 – Applicable law and disputes

These terms and conditions and all Agreements and arrangements resulting therefrom between Seller and Purchaser shall be governed by Dutch law.

Disputes will be exclusively submitted to the competent court of the district of Midden-Nederland, location Utrecht.

The applicability of the Vienna Sales Convention is expressly excluded.